Die Stimme der Mutter ist Der Gesang Gottes….

12231360_705494866252154_1577830644_n

„Mama, Mama, Was soll ich mit den Schulen und all den Universitäten anfangen? Durch dich erlente ich das Leben. Du sagtest immer, wenn du hasst dann sündigst du, wenn du liebst bist du im schönsten Himmel. Mein Sohn, sei dankbar der Existenz, welches dich erschaffen hat, waren deine Worte.  Du hast meine Stirn geküsst und ich fand den Weg zu Gott. Was will ich bloß anfangen mit all den Verfluchten Gotteshäusern und Tempeln Mama? Durch dich erlernte ich die wahren Gebete. Du sagtest eines Tages zu mir, ich soll all die Frauen der Welt wie Prinzessinnen und Königinnen behandeln. Zu einer Seele werden dann zwei Herzen verschmelzen, sagtest du. Was möchte ich nur mit all den Gedichten und Romanen anfangen Mama? Durch dich erlente ich das Lesen.

Du sagtest,  schau mein Sohn, wie die Ameisen teilen. Du bist ein Mensch, du musst lernen zu teilen. Gebe alles weg, was du in der Hand besitzt und in den Taschen, denn Teilen lässt das Hassen schmelzen, und die Liebe vermehren. Was soll ich nun mit all den Liedern dieser Welt anfangen? Durch dich habe ich das Lied der Sehnsucht gehört. Du sagtest, die Wahrheit ist der Tod. Die letzte Heimstätte. Was möchte ich nun mit all den Klageliedern anfangen Mama? Durch dich erlernte ich das Sterben (Prof. Dr. Yasar Nuri Özrürk, Religionsphilosoph)

 

 

Liebe Mama, liebe Mütter der Welt,

ihr seid der Schöpfer des Lebens, ihr habt uns alle auf die Welt gebracht. Gesegnet ist der Boden auf dem ihr läuft. Küssen sollte man diesen heiligen Boden. Ihr opfert euer Leben für uns Kinder. In euch sehe ich den Liebenden Schöpfergott, denn ihr besitzt das gleiche Talent. Ihr könnt Leben erschaffen.

Das mysteriöse, geheimnisvolle Berühren der Mütter, wenn sie deinen Rücken grault. Das wunderschönste Gefühl der Welt, was einem keine andere Frau der Welt geben kann, außer deiner Mama. Gesehen haben ich wir unzählige Menschen, die uns berührten. Ihre Hände sind tot im Vergleich zu meiner Mama ihren. Die Hände der Mutter sind die Berührungen Gottes. Während sie deinen Kopf streichelt und dabei in alte Erinnerungen tief eintaucht, und dabei Lieder singt. Sie muss die Stimme Gottes sein. Ihre Tränen fallen dabei auf mein Gesicht, die reinste und göttlichste Dusche die ich jemals nahm. Während sie dies alles tat, ging sie in höhere Welten und Dimensionen. Sie holt das Paradies auf Erden mit ihren Liebkosungen. Ihre Stimme, ist der Gesang Gottes.

Ich habe viele Frauen um meinetwegen Weinen sehen, doch sie weinten um ihre eigene Egobefriedigung. Wenn andere Menschen um dich weinen, sind das falsche unwahre Tränen. Nur der Mama ihre Tränen sind ehrlich. Wenn die Mama um ihr Kind weint, bringt es Berge zum Beben und Schmelzen. Wenn die Mama um ihr Kind weint, enstehen riesengroße Tsunamis in den Herzen der Ozeane und überschwemmen ganze Städte.

Der Mann, ist die gefährlichste Spezies auf Erden. Er hat die Frau schon immer versklavt und ihr keine Liebe gezollt. Alle eure Religionen hassen die Frau. Deswegen verflucht der Koran all die Moscheen. ( Mescid- i Dirar, Tevbe 107-109) Auch der Kapitalismus und seine ganze Struktur verflucht  die Frau. Männer die Frauen schlagen, schlecht behandeln und ausbeuten sind Blutshunde. Unsere Gesellschaft ist aufgebaut auf dem Prinzip der männlichen Herrschaft. Eine schöne Welt wäre weiblich. Die meisten Männer wohnen im Lande der Verfluchten.  Am Tag des jüngsten Gerichts, wird mein Schwert sie sehr hart treffen. Meine Kraft werde ich durch die Bibel nehmen, die besagt im Maleachi,2,3-13,14 „Ihr überschwemmt den Altar des Herrn mit Tränen, ihr weint und schluchzt, weil der Herr eure Opfer nicht annimmt und euch nicht hilft. Ihr fragt, warum er es nicht tut? Noch eine weitere Sünde gibt es bei euch. Der Herr kennt sie, er ist der Anwalt der Frauen, die von ihren Männern verstoßen sind.“

Ich küsse deine Hände liebe Mama……

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s