Oh du selige Traurigkeit

img_4530-2
Lebe wohl, oh du Selige Traurigkeit…. Niemals werde ich dich und deine Güte vergessen… Ja, ich liebte dich. Die Apfelbäume und Sterne sollen meine Zeugen sein…….. Deine Wege sind voller Wunder und Schönheit…..

„Darum ist Mord in Kinofilmen, in den Nachrichten, im Fernsehen erlaubt, er gilt nicht als obszön. Doch Sexualität wird als obszön bezeichnet. Diese Gesellschaft lebt mit Hass, nicht mit Liebe. Wenn jemand einen anderen Menschen ermordet, ist es vollkommen in Ordnung. Wenn jemand einem anderen einen Dolch ins Herz stößt und das Blut spitzt, ist das vollkommen in Ordnung. Doch wenn jemand einen anderen umarmt, ihn küsst, ihn liebt, bekommt diese Gesellschaft Angst. Es ist doch seltsam, dass Liebe als obszön gilt und Mord nicht, dass Liebende verurteilt und Soldaten geehrt werden, dass Krieg richtig ist und Liebe falsch.“ Osho Rajneesh Bhagwan, Mystiker 1931-1990

 

Mein Herz ist müde. Meine Seele plagen Zweifel. Warum sind die sanftmütigen und zarten Menschen voller Selbstzweifel, und die dummen Menschen voller Selbstvertrauen? Warum folgen die meisten Menschen der Dummheit auf Erden. Wieso verehren sie dumme Führer?  Auch dies wird bestimmt eine gerechte Erklärung haben.

Ich weis nicht mehr weiter. Wohin nur mit mir? Ich halte den ganzen Wahnsinn nicht mehr aus, die in der Welt vor sich geht. Die Menschheit ist krank und intelligente, feinfühlende Menschen fühlen sich fremd in dieser Welt. Ihre Intelligenz ist zu hoch für die Masse unten im Tal.  Nicht länger möchte ich leben in ihrer Welt, die von dem Gott Mammon regiert wird. Wo es an Anstand, Schönheit, Adel und Ehre fehlt. Das Land welches ich bewohne, ist ein sehr armes Land. Es hat keine Ahnung von den Mysterien der Liebe und von der Mystik. Die Menschen, die dieses Land bewohnen sind im Inneren sehr hohl. In ihren Gesichtern und Augen kann ich keine Seligkeit und  schöne Aura sehen. Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters, und so glaube mir, wahre Schönheit kann ich sehen in seiner göttlichsten Pracht. Die Gelehrten dieses Landes werden niemals Erleuchtung erlangen, weil sie die Mystiker nicht anerkennen. Deswegen ist ihre Gesellschaft seelisch schwer erkrankt.

Nun stehe ich vor deinen Toren liebe Traurigkeit,

bitte, lass mich alsbald hinein in deine majestätische Welt. Oh Selige Traurigkeit, deine Wege sind tief und von einer unglaublichen Schönheit. Deine Schönheit konnte ich in der Freude nicht treffen. Die Freude ist nur oberflächlich, doch die Tränen deiner Traurigkeit kommen aus einer schönen, mysteriösen Welt. Nur die Gesegneten Menschen kommen in diesem Leben mit Tränen in Berührung. Die Tränen sind eine Spiegelung der Göttlichkeit. Die Stille deiner Traurigkeit ist wunderschön. Ihre Lieder sind von besonderem Glanz. Die Melodie kommt aus der höchsten Dimension. Dagegen ist die Musik der Fröhlichkeit laut und intolerant. Sie belästigt viele Wesen. Bitte bleibe bei mir Oh Traurigkeit heute Nacht. Verschmelzen möchte ich mit dir in der seligen Ruhe. Ich werde dir ein Gast voller Zärtlichkeit sein. Ganz achtsam werde ich deine heiligen Wege begehen, wie im Winter an einem See der vereist ist. Deine Traurigkeit ist voller Lebendigkeit. Deswegen haben die Menschen Angst vor dir. Sie haben Angst vor der Tiefe. Sie lieben und vereheren das Tote.

Oh Traurigkeit, lass und die ganze Nacht im Garten Eden spazieren gehen. Lass uns an Blumen riechen und mit den Nachtigallen die schönsten Lieder singen. Es heißt „Wer nicht weinen kann, der kann auch nicht lachen.“ Dies soll unsere Nacht sein. Auch wenn bei Sonnenaufgang du mich verlassen wirst und mein Geist sterben wird. So bin ich dankbar und gehe zufrienden und voller Stolz in den Tod.Ich durfte von deiner Liebe kosten. Dieses Glück erlebt nicht jeder, fast niemand. Ein Leben ohne dich ist kein ehrenhaftes Leben. So, lebe wohl.  Zur Liebe wurde ich durch dich, oh du selige Traurigkeit…..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s