Liebender Sohn

bild, Quelle, Ventus Reisen

HEADER_Mong_kl_Kind_3-1600x900

Liebster Sohn,

du wurdest hinein geboren in diese Verrückte, erkrankte Welt. Womöglich hatten wir kein Recht dich auf diese barbarische Welt kommen zu lassen.

In dieser schönen Erde haben die Menschen keine Würde mehr. Sie haben keine Schönheit im Herzen, ihre Augen funkeln nicht so wie deine. In deinen Augen kann ich die Wahrheit des Ewigen, Schönen sehen. Da ist einfach keine Ehrlichkeit, feinfühlige Intelligenz,  oder Würde weder in der politischen Welt, noch in der Religiösen Heuchlerei, oder in der wirtschaftlichen Welt die der Barbarei dient und den Geist und Körper des Menschen versklavt.

Die meisten der Menschen sind korrupt innerlich, weil sie ihrem „Ich“ folgen. Sie beten die Aktivitäten des Selbst an welches Spaltung, Konflikt und Trennung auf der Welt als Resultat bewirkt. So, sei nicht korrupt innerlich geliebter Sohn. Lege das „Ich“ ab und werde „Eins“ mit der Existenz. Strebe nicht nach Macht, Ruhm, Geld Ansehen, Besitz und alles was die Gesellschaft noch so anbetet. Dies sind Fallen der weltlichen Menschen, die deinen schönen Geist ermorden wollen. Sie wollen dich trennen von der göttlichen Liebe die innerlich in dir Zuhause ist. Nur so können sie ihre böse Gesellschaft weiter leben lassen. Dazu brauchen sie schwache Geister, die nicht nachdenken, hinterfragen und fühlen. Sie wollen keine Liebe und Einheit in der Welt, hörst du mein geliebter Sohn? Wenn du auf deinem erhabenen Weg Arm bleibst, dann sei halt Arm. Die Schönheit in dir ist das reichste was es gibt in diesem Universum.

Mein Sohn, liebe die Natur, die Tiere und die ganze Existenz. Sie sind deine wahre Familie. Du bist nicht getrennt von ihnen. Jederzeit seid ihr in einem liebenden Zustand zueinander. Schau dir die Menschen an in ihrer grässlichen Welt. Sie töten und morden die Schönheit der Tiere und der Natur um sie dann zu fressen. Sie verbreiten Gewalt mit ihrem Verhalten. Ihre ganze Zivilisation beruht auf dem Mord gegen die Mutter Natur, ihre wahre Mutter.

Nun mein Sohn, wirst du mich bestimmt fragen, warum die Menschen dies alles nicht sehen welch Gewalttaten sie der Welt antun? Weil sie nicht denken, weil sie keine Gefühle haben. Sie denken die ganze Zeit nur an sich selbst und an ihr falsches Ego. Sie denken, dass sie für immer und ewig leben werden doch wir werden eines Tages alle sterben. Sie wollen die Wege der Wahrheit und der Ewigkeit nicht gehen, denn dazu brauch es Mut, Herz und Liebe mein geliebter Sohn. Diese verdammte Masse ist nur beschäftigt mit ihrer Arbeit, ihrem Status und dem Gott Mammon welches sie jeden Tag anbeten.

Geliebter Sohn, du sollst wissen, dass die Dialektik des Lebens stetig in Bewegung ist, wie ein Fluss. Doch der Geist der Menschen ist statisch Junge. Ihr Geist ist gefangen im dunklen Tal der Finsternis. Das Leben wird nicht geliebt in deren Welt, sondern sie haben ihre eigene künstliche Welt erschaffen, die Krieg und Zerstörung bringt. Ihre Welt die sie geschaffen haben, ist das Sinnbild dafür, dass es keine Liebe gibt auf der Welt.

Ich küsse dich liebender Sohn….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s